Sind Flyer und Visitenkarten wirklich notwendig?

Das Internet beherrscht zum großen Teil die moderne Welt – wenn ein Kunde eine bestimmte Dienstleistung oder ein Produkt benötigt, beginnt er mit seiner Suche meistens über eine Suchmaschine im Netz. Aber es wäre falsch zu behaupten, dass traditionelle Werbemethoden vollständig durch eine reine und ausschließliche Internetkommunikation im Marketingbereich ersetzt werden kann. Besonders, da eine Investition in klassische Werbematerialien mit verhältnismäßig geringen Kosten verbunden sind, die sich zudem in einem wenig erwarteten Moment auszahlen können. Wir beantworten nun die Frage: Sind Flyer und Visitenkarten in der modernen Werbung wirklich notwendig? 

  1. Werbeflyer oder Firmenvisitenkarten

Wenn Sie eine geschäftliche Tätigkeit ausüben, lohnt es sich auf jeden Fall Firmengadgets zur Hand zu haben, seien es Flyer oder Visitenkarten. Wenn es sich um Flyer handelt, so werden sie von uns normalerweise damit assoziiert, dass uns ein Stück Papier recht zudringlich auf der Straße in die Hand gedrückt wird. Dieses landet dann nach nur wenigen Schritten im nächsten Papierkorb. Ein entsprechender Vertrieb und vor allem ein professionelles Layout bewirken jedoch, dass ein Flyer zu einem wertvollen Werbematerial wird. Die Rolle eines Flyers verbindet sich meistens mit der Vermittlung von Informationen über das Angebot einer Firma, einer konkreten Werbekampagne oder eine Veranstaltung, die mit unserer geschäftlichen Tätigkeit einhergeht.

Eine Visitenkarte wiederum sollte zur Grundausstattung eines jeden auf sein Ansehen bedachten Unternehmers gehören. Vor allem zeugt dies von der Redlichkeit der geführten Firma und erzeugt einen guten ersten Eindruck beim Treffen mit Geschäftspartnern sowie Kunden. Die Hauptaufgabe von Visitenkarten ist die Vermittlung unserer Kontaktdaten an eine zweite Person. Als Alternative bliebe hier nur die Notiz unserer Angaben auf einem Stück Papier, das schnell verloren gehen oder beschädigt werden könnte. Eine Visitenkarte aus einem hochwertigen Papier kann sogar von Hand zu Hand weitergegeben werden und trägt somit dazu bei, unsere Firma in einem immer weiteren Kreis von Personen bekanntzumachen.

  1. Lohnt es sich, eine Visitenkarte zu haben?

Eine Visitenkarte oder ein Flyer sind allgemein anzutreffende Formen gedruckter Materialien. Es ist notwendig, jedes Produkt bis ins kleinste Detail zu durchdenken, sodass ein Werbematerial dieses Typs die erwartete Wirkung erreicht. Bei einer interessanten graphischen Umrahmung und einer hochwertigen Ausarbeitung dieser Materialien steigert sich die Wahrscheinlichkeit, dass der potentielle Kunde sich für unser Angebot interessiert – selbst bei einer relativ geringen finanziellen Investition.

Soweit Flyer gewöhnlicherweise einen Vertriebsweg benötigen, um in die richtigen Hände zu gelangen, also die potentielle Zielgruppe unserer geschäftlichen Tätigkeit zu erreichen, werden Visitenkarten hingegen persönlich von uns überreicht.

Vergessen wir nicht, dass ein Kunde, der auf der Suche nach einer Dienstleistung oder eines Produkts einer Firma ist, auf bewährte und vertrauenserregende Lösungen setzt. Und als diese gelten für uns meist jene, die uns von einem Bekannten empfohlen werden. In diesem Kontext reicht es, sich vorzustellen wie einer unserer Geschäftspartner, zufrieden mit unserer Zusammenarbeit, unsere Visitenkarte an eine weitere Person übermittelt. Es ist schwer zu sagen, ob sich dies stark auf den Wiedererkennungswert der Firma auswirkt, aber mit aller Sicherheit wirkt sich dies auf den Kaufabschluss oder die Erteilung eines Auftrags für eine Projektausführung aus.

admin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück nach oben